Archiv der Kategorie: Energie + Wasser

Artikel zu den Themen Energie und Wasser

Was ist Windgas?

WindkraftanlageAn einem stürmischen Tag an der Küste könnten die Windkraftanlagen dort schon heute einen Großteil des gesamten Strombedarfs Deutschlands decken. Doch so umweltfreundlich läuft die Sache leider nicht – wenn sich die Windräder so richtig toll drehen, werden sie gedrosselt oder sogar ganz abgeschaltet. Weiterlesen

Atomausstieg selber machen

Atomausstieg-selber-machen-LogoGestern hat das Bundeskabinett beschlossen, schrittweise alle Atomkraftwerke in Deutschland bis 2022 stillzulegen. Die schwarz-gelbe Bundesregierung zieht mit diesem Atomausstieg die Konsequenz aus der Katastrophe am 11. März 2011 im japanischen Fukushima, den folgenden bundesweiten Massenprotesten gegen Atomenergie sowie den Niederlagen von CDU und FDP bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Weiterlesen

Radioaktivität im Revier

Zeichen für RadioaktivitätIn dieser Woche wurde in Deutschland zum ersten Mal radioaktives Jod in der Luft gemessen, das von der Atomkatastrophe in Fukushima stammt. Nach Einschätzung von Fachleuten ist die Radioaktivität aber so gering, dass sie für Menschen hier gesundheitlich unbedenklich ist. Die Verdünnung ist bei einer Entfernung von mehr als 8.000 Kilometern sehr groß. Weiterlesen

Fukushima als Fanal

KirschblütenAn diesem Wochenende hatte ich zwei Sonderdienste: Das Erdbeben und der Tsunami in Nordjapan, aber vor allem die Atomkatastrophe in Fukushima schlagen sich in meinem Dienstplan nieder. Doch nicht nur dort, sondern auch in meinem Gemüt. Japan ist weit weg, aber es ist bereits jetzt deutlich, dass die Katastrophe auch bei uns in Deutschland zu einschneidenden Veränderungen führen wird. Weiterlesen

Ist unser Stromzähler kaputt?

StromrechnungGestern haben wir zum ersten Mal seit unserem Umzug die erste vollständige Jahresabrechnung von unserem Stromlieferer bekommen. Demnach haben wir innerhalb von zwölf Monaten nur 1.227 kWh Strom verbraucht. Der Abrechnungszeitraum für unseren Stromzähler war von Ende Juni 2009 bis Ende Juni 2010. Weiterlesen

Brauchen wir einen Geschirrspüler?

GeschirrspülmaschineBrauchen wir überhaupt einen neuen? Bevor wir uns einen neuen Geschirrspüler kauften, haben wir uns gut überlegt, ob wir so ein Gerät überhaupt brauchen. Das alte Gerät hatte ich eher unfreiwillig bekommen. Meine vorvorletzte Wohnung habe ich nämlich nur bekommen, weil ich von meinem damaligen Vormieter den Geschirrspüler gegen eine Abstandszahlung übernahm. Genutzt habe ich ihn in den ersten Jahren kaum, denn ein gelegentlicher Abwasch mit der Hand war ausreichend. Weiterlesen

Mein erster Montagsspaziergang

Demonstrationszug eines MontagsspaziergangsHeute bin ich auf dem Heimweg von der Arbeit in einen Montagsspaziergang geraten – und habe mich dem Protestzug spontan angeschlossen. Das schwarz-gelbe Bundeskabinett hatte im vergangenen Monat beschlossen, den im Jahr 2000 von der damaligen rot-grünen Bundesregierung ausgehandelten Atomausstieg rückgängig zu machen. Weiterlesen

Unsere größte Umweltsünde: die Heizung!

HeizraumVor gut einem Jahr hatte ich in diesem Blog berichtet, dass wir im ersten Winter in unserer Wohnung große Probleme mit Schimmel hatten. Unser Mietshaus stammt aus den 1960er Jahren, ist schlecht gedämmt und hat eine Öl-Heizung. Nach zwei Wintern in der Wohnung haben wir festgestellt, dass wir den Schimmel nur eindämmen können, indem wir regelmäßig lüften und stark heizen. Dieses aus unserer Sicht übertriebene Heizen ist zurzeit unsere größte Umweltsünde. Weiterlesen

20 Tipps zum Wassersparen

Durchflussbegrenzer und Wasserhahn Wenn Sie Wasser sparen, schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel. Sich ein wenig Gedanken über den Umgang mit dem kostbaren Nass zu machen, lohnt sich also. Nachfolgend finden Sie einige Tipps, wie Sie mit Wassersparen kleine oder größere Beiträge für mehr Umweltschutz im Haushalt leisten können: Weiterlesen

Desertec: Mehr als Strom aus der Wüste!

Desertec-KarteDie Idee ist faszinierend! In Zukunft sollen die sonnenverbrannten Wüstengebiete der Erde genutzt werden, um dort massenhaft preiswerten Solarstrom zu erzeugen und dadurch die Energieversorgung der Menschheit zu sichern. So könnte künftig Strom aus der Sahara nach Europa geliefert werden. Gestern hat die Desertec Foundation ihr Konzept der Öffentlichkeit vorgestellt. Doch Desertec bedeutet mehr als nur Sonnenstrom aus der Wüste. Weiterlesen