Schlagwort-Archive: Tierschutz

Hände weg von Hai-Produkten!

HaiHeute endet die diesjährige „shark week“ – die Woche der Haie wird seit 1988 jedes Jahr im Sommer von der US-amerikanischen Fernsehsendergruppe Discovery Channel veranstaltet. Ziel der weltweit ausgestrahlten Sendungen rund um Haie ist es, über das Leben und die Gefährdung dieser ungewöhnlichen Tiere zu informieren. Mittlerweile nutzen auch verschiedene Umweltschutzgruppen die Hai-Woche, um darauf aufmerksam zu machen, dass Haie nicht gefährlich, sondern gefährdet sind.

Weiterlesen

Ein vegetarischer Tag ist nicht genug!

MittagessenHeute, am 1. Oktober, ist Welt-Vegetarier-Tag. Er wurde 1977 eingeführt und soll auf die Vorteile einer fleischlosen Ernährung aufmerksam machen. Es gibt eine Reihe vegetarischer Richtungen, aber alle haben eines gemeinsam. Sie lehnen Nahrungsmittel von getöteten Tieren ab, wie Fleisch oder Fisch. Unterschiede gibt es in der Frage, ob andere tierische Produkte konsumiert werden, wie Eier, Honig, Milch oder Leder. In Deutschland ernähren sich ein bis zwei Prozent der Menschen ausschließlich vegetarisch, sechs bis neun Prozent essen größtenteils fleischlos. Weiterlesen

Slow Food – Essen mit Genuss

SlowFood„Schlingt‘ nicht so!“ Unsere Kinder können mit Genuss essen, aber manchmal haben sie dafür einfach keine Zeit. Wenn sie weiterspielen wollen oder noch eine Verabredung haben, dann muss es beim Essen möglichst schnell gehen. Und dann mahne ich mal wieder: „Schlingt‘ nicht so!“ Diesem Motto hat sich auch die Organisation Slow Food verschrieben. Weiterlesen

Der Garten als Klein-Biotop

Biene auf BlumeWer einen eigenen Garten am Haus oder eine Parzelle in der Kleingartenanlage hat, ist dort mit Beginn der warmen Jahreszeit wieder viel beschäftigt. Gartenarbeit bedeutet für die meisten Menschen vor allem, Ordnung zu schaffen: Unkraut jäten, Sträucher stutzen, Rasen mähen. Das ist zum Teil notwendig – doch wer die Natur liebt, sollte es mit der Ordnung im Garten nicht übertreiben. Weiterlesen

(Kein) Ende der Käfighaltung

LegehennenbatterieDer kommende Neujahrstag soll eigentlich ein guter Tag für die europäischen Hühner sein. Denn ab dem neuen Jahr ist in der gesamten Europäischen Union die konventionelle Käfighaltung von Hühnern in sogenannten Legebatterien verboten. Käfige sind bei der Eier- und Fleischproduktion weiterhin erlaubt, aber die Hühner haben dann einen gesetzlichen Anspruch auf mehr Platz, einen Scharrbereich, Sitzstangen und Nester. Doch sogar diese minimalen „Hafterleichterungen“ werden den Vögeln oft immer noch verweigert. Weiterlesen

Kein Ei mit 3!

Eier in einer PackungWissen Sie, was die merkwürdige Ziffern- und Buchstabenfolge auf Eiern bedeutet? Mit Hilfe des roten Herkunftstempels auf einem Ei kann man erkennen, wie die Hühner gehalten wurden, aus welchem EU-Mitgliedsstaat die Eier kommen und aus welchem Betrieb sie stammen. Diese Kennzeichnung wurde in der Europäischen Union 2004 eingeführt, um die Herkunft der Eier nachvollziehbar zu machen. Weiterlesen

MSC: Ein Umwelt-Zeichen für Fisch?

MSC-SiegelAls umweltbewusster Mensch hat man es beim Kauf von Fisch nicht einfach. Nach Angaben der Welternährungsorganisation (FAO) stehen nämlich weltweit rund vier Fünftel aller kommerziell genutzten Fischarten an der Belastungsgrenze oder sind überfischt. Darf man aus ökologischen Gesichtspunkten überhaupt noch Fisch essen? Weiterlesen

Wie erkennt man Biofisch?

BiofischLaut Welternährungsorganisation (FAO) stehen weltweit rund vier Fünftel aller kommerziell genutzten Fischarten an der Belastungsgrenze oder sind überfischt. Das bedeutet, dass etwa 80 Prozent der gängigsten Fischarten nicht wie bisher ausgebeutet werden dürfen. Wir Verbraucher müssen deshalb aber nicht völlig auf Fischgerichte verzichten. Weiterlesen

Fliegen und Wespen ohne Gift eindämmen

WespeSie sind lästig und manchmal auch eklig. In der warmen Jahreszeit machen sich Fliegen und Wespen wieder über unsere Lebensmittel her. Vor allem von reifem Obst werden Schmeiß-, Stuben-, Taufliege & Co. in Schwärmen angelockt. Das Essen von Obstkuchen kann da schnell zu einer nervigen Angelegenheit werden. Dabei gibt es einfache Möglichkeiten, die lästigen Insekten umweltfreundlich in Schach zu halten. Weiterlesen

Augen auf beim Fischkauf!

MakrelenGeht es Ihnen auch so, dass Sie vor Weihnachten und über die Feiertage mehr Fisch als sonst essen? Ich meine damit nicht nur den klassischen Weihnachts- oder Silvesterkarpfen, sondern auch anderen Fisch. Über die Festtage bekommt man überall in Restaurants, Kantinen oder auch bei der Familie besonders häufig geräucherte Forelle, gebratenen Lachs oder andere Fischleckereien aufgetischt. Weiterlesen