Wie hoch ist Ihr Stromverbrauch?

Stromrechnung2Vor drei Jahren hatte ich in diesem Blog berichtet, dass wir im ersten Jahr in unserer neuen Wohnung einen Stromverbrauch von bloß 1.227 Kilowattstunden (kWh) hatten. Ich habe mich damals angesichts dieses für einen Vier-Personen-Haushalt extrem niedrigen Wertes gefragt, ob unser Stromzähler kaputt ist. In diesen Tagen haben wir wieder einmal die Jahresabrechnung von unserem Stromlieferanten bekommen: Diesmal haben wir in zwölf Monaten nur 1.424 kWh Strom verbraucht.

Durchschnittsverbrauch 4.000 kWh

Obwohl unser Verbrauch im Vergleich zu 2010 um rund 200 kWh gestiegen ist, benötigen wir immer noch überraschend wenig Strom. Laut Statistik verbraucht nämlich ein deutscher Vier-Personen-Haushalt wie unserer im Jahr durchschnittlich rund 4.000 kWh. Wenn ein Haushalt sein Warmwasser mit einem Durchlauferhitzer erzeugt, liegt der Stromverbrauch im Schnitt sogar bei über 5.500 kWh im Jahr.

Nur gut ein Drittel der üblichen Strommenge

Wir verbrauchen also nur gut ein Drittel der Strommenge, die ein durchschnittlicher Haushalt statistisch gesehen verbrauchen würde. 1.424 kWh statt 4.000 kWh Strom im Jahr – und wir beziehen selbstverständlich Öko-Strom! Dabei schränken wir uns überhaupt nicht ein: Wir haben einen (nicht besonders sparsamen) Kühlschrank, wir lassen unsere (ebenfalls nicht besonders sparsame) Waschmaschine mehrmals in der Woche laufen, unser Elektroherd ist fast täglich in Betrieb, unser Geschirrspüler läuft jeden zweiten Tag und auch unsere Computer sind beruflich und privat mehrere Stunden am Tag an.

Mehrverbrauch durch neuen Gefrierschrank

Außerdem haben wir seit zwei Jahren ein Gefrierschrank, der rund 150 kWh Strom im Jahr benötigt. Durch ihn lässt sich auch zum Großteil erklären, warum unser Stromverbrauch jetzt höher ist als vor drei Jahren. Wir hatten uns damals gründlich überlegt, ob wir überhaupt einen Gefrierschrank brauchen und welches Gerät wir dann nehmen. Einer der wichtigsten Gesichtspunkte, die wir beim Kauf berücksichtigt haben, war ein geringer Stromverbrauch.

Einige große Stromfresser fehlen bei uns

Eine mögliche Erklärung für unseren niedrigen Stromverbrauch ist, dass bei uns einige große Stromfresser fehlen (nicht, um Strom zu sparen, sondern weil wir sie nicht brauchen). So haben wir keinen Fernseher (der rund 200 kWh im Jahr verbrauchen würde) und keinen Wäschetrockner (400 kWh). Vielleicht liegt unser niedriger Stromverbrauch daran, dass wir generell versuchen, sparsam mit Energie umzugehen. So setzen wir fast überall in der Wohnung auf Energiesparlampen oder LED-Leuchten.

Lesen Sie dazu mehr: Tipps zum Energie sparen

Ein Gedanke zu „Wie hoch ist Ihr Stromverbrauch?

  1. muddi

    unbedingt kontrollieren ob Startzählerstand und auch die aktuellen Zählerstände auch tatsächlich abgelesen und nicht geschätzt wurde.. sonst kommt spätestens bei der nächsten wirklichen ablesung der große schock..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.